Folientechnik

Nailart mit Folie

Eine sehr effektvolle Nailart-Gestaltung verspricht das Verarbeiten von sogenannten Transferfolien. Dies sind hauchdünne, farbige Folien, die metallisch glänzen und sich mit Hilfe eines Klebers auf den Nägeln anbringen lassen. Die Folien gibt es in vielen Ausführungen: entweder nur im einfarbigen Metallic-Look, im Glitzer-Design oder mit verschiedenen Mustern.

Es lassen sich entweder nur kleine Stellen, größere Flächen oder auch die ganze Frenchspitze damit arbeiten. Auch Stampings lassen sich hiermit verzieren.

Was benötigt man für das Nageldesign mit Transferfolien?

Um die Transferfolie anzubringen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Möchte man ein individuelles Design gestalten, benötigt man einen speziellen Kleber, welcher in Nagelzubehör-Shops erhältlich ist. Mit ihm und einem feinen Pinsel lassen sich die gewünschten Muster und Flächen zeichnen. Ausserdem lässt sich mit einem besonderen Stempellack jedes Stempelmotiv mit der Folie verschönern. Hierfür benötigt man zusätzlich den Stempel, einen Abzieher für den Lack und natürlich die Stempelschablone.

transferfolie-nailart

Desweiteren werden natürlich die Transferfolien gebraucht. Viele Shops im Internet bieten auch kleinere oder größere Sets an, die aus mehreren verschiedenen Folien bestehen und gegebenenfalls auch den passenden Kleber beinhalten.

Anleitung – Wie bringt man die Transferfolie auf?

  1. Für ganz individuelle Muster benötigt man den Folienkleber, von dem man etwas auf eine Unterlage gibt.
  2. Mit einem feinen Pinsel trägt man ihn dünn und gleichmäßig in der gewünschten Form auf dem Nagel auf und lässt ihn trocknen. Man erkennt es daran, dass er klar wird, denn beim Auftrag hat er eine milchige Färbung.
  3. Nun nimmt man die Folie zur Hand, mit der bunten Seite nach oben, und drückt sie auf die Kleberstelle. Leichtes Rubbeln mit den Fingern oder einem Hufstäbchen hilft, dass die Farbe haften bleibt.
  4. Anschließend zieht man die Folie ab und es kann versiegelt werden.
  5. Bei großflächigeren Motiven oder der ganzen Nagelspitze ist es wichtig, auf eine gute Ummantelung bei der Versiegelung zu achten, damit das Gel nicht abplatzt.

So könnten Ihre Nägel danach aussehen:

perfect-nailart

Wie stempelt man mit Transferfolie?

Hierbei wird ganz normal gestempelt, allerdings mit dem speziellen Lack. Er wird auf die Motivschablone aufgetragen, abgezogen, mit dem Stempel aufgenommen und dann auf den Nagel gebracht. Dann sehr schnell die Transferfolie aufdrücken und etwas rubbeln. Es ist wichtig, die Arbeitsschritte zügig durchzuführen, da der Lack schnell trocknet. Die Folie sollte man sich vorab schon griffbereit zurechtlegen. Die Folie anschließend abziehen und den Nagel versiegeln.

Was brauche ich?
Galerie Bilder